Die wichtigsten Fragen zur Hochzeitsfotografie

Die wichtigsten Fragen zur Hochzeitsfotografie

Es gibt Fragen, die ich als Hochzeitsfotografin immer wieder gestellt bekomme. Die, die sich kurz und knapp beantworten lassen, habe ich schon unter „Häufige Fragen“ behandelt – schaut da doch einmal vorbei. Die wichtigsten Fragen zur Hochzeitsfotografie – die, die man nicht so kurz beantworten kann – möchte ich gerne in diesem Blogeintrag noch einmal Stück für Stück und ganz in Ruhe für Euch aufgreifen.

Wie lange sollte der Hochzeitsfotograf auf der Hochzeit anwesend sein?

Eine Frage wird mir als Hochzeitsfotografin immer und immer wieder gestellt: Für wie lange sollten wir bei unserer Hochzeit den Fotografen buchen? Und die Antwort ist ganz einfach: Das kommt ganz drauf an!

Denn jede Hochzeit ist einzigartig. Für eine kleine Hochzeit im Standesamt mit 10 Gästen muss man den Fotografen nicht 12 Stunden buchen. Das ist klar. Aber genauso wenig muss ich bei einem großen Hochzeitsfestival die ganze Zeit anwesend sein. Selbst, wenn es von morgens 11:00 bis spät in die Nacht dauert.

Eine der wichtigsten Fragen zur Hochzeitsfotografie ist eigentlich immer: Was möchtet ihr als Hochzeitspaar? Möchtet ihr einfach schöne Bilder von der Trauzeremonie und stimmungsvolle Brautpaarfotos von Euch beiden? Soll der gesamte Tag mit all seinen traumhaften Facetten in jedem Detail festgehalten werden? Oder soll es etwas dazwischen sein? Schaut doch einmal bei meinen Paketen, was Euch am ehesten zusagt. Wenn ihr Euch nicht sicher seid, dann berate ich Euch gerne bei der Vorbesprechung. Und natürlich sind die Pakete nur Anhaltspunkte – gerne mache ich Euch ein individuelles Paket fertig. Perfekt zugeschnitten auf Euch und Eure Hochzeit.

Worauf sollte ich beim Buchen achten?

Ihr müsst Euch bewusst sein: Der Hochzeitstag ist ein einmaliger Tag im Leben. Da muss alles passen. Und wäre es nicht schade, wenn ihr zwar ein bisschen Geld spart, aber danach mit den Fotos unglücklich seid? Entweder, weil Euch der Stil nicht gefällt oder weil ihr den Fotografen zu kurz gebucht habt und deswegen wichtige Momente fehlen? Und was ist, wenn ihr zwar die Fotos toll findet, aber den ganzen Tag das Gefühl hattet, etwas von Eurer eigenen Hochzeit zu verpassen, weil ihr ständig vom Fotografen zu irgendwelche neuen Locations für Fotos entführt wurdet oder ihr einfach „keinen Draht“ zueinander hattet?

Das wichtigste aus meiner Sicht ist also: Recherche und Gefühl! Wenn Euch die Bilder auf meiner Website gefallen, dann ist das der erste wichtige Schritt! Fragt bei mir an – dann treffen wir uns für ein unverbindliches Vorgespräch. Und wenn ihr dann merkt, dass es auch menschlich zwischen uns passt und dass ihr es Euch vorstellen könnt, mich an Eurem großen Tag dabeizuhaben, dann bucht mich. Und wenn Euch die Bilder nicht gefallen oder ihr merkt, dass der „Draht“ fehlt, dann lasst es bitte einfach! Mir ist es wichtiger, dass ihr mit Eurer Auswahl zufrieden seid als dass ich eine Hochzeit mehr im Portfolio habe.

Wie viele und welche Bilder bekommen wir nach der Hochzeit?

Das hängt ganz davon ab, wie lange ihr mich gebucht habt. Je länger, desto mehr Fotos bekommt ihr. Denn dann habe ich natürlich auch viel mehr Zeit und Chance, verschiedene Situationen einzufangen. Und natürlich macht es keinen Sinn, Euch zum Beispiel nach Buchung von „Klein aber fein“ 300 Bilder zu geben, wenn auf 200 davon die gleiche Situation zu sehen ist – und die Hälfte davon mit komischem Gesichtsausdruck. Stimmt’s?

Als grobe Angabe kann ich Euch versprechen, dass ihr bei „Klein aber fein“ mindestens 50, beim Klassiker mindestens 250 und bei „Rundum sorglos“ mindestens 450 von mir ausgewählte Fotos bekommt. Es können aber natürlich auch mehr sein. Ich komme von einer Hochzeit je nach Buchungsdauer mit 500 – 2000 Fotos zurück. Aus diesen wähle ich dann die besten aus. Also die, auf denen niemand doof schaut, unvorteilhaft getroffen ist und wo niemand aus Versehen durch’s Bild läuft. Hier könnt ihr Euch ganz auf meine jahrelange Erfahrung verlassen!

Und wenn ihr doch einmal das Gefühl habt, dass eine Situation fehlt oder ihr noch gerne mehr Bilder z.B. von der Party haben möchtet, dann ist das kein Problem. Gerne setze ich mich dann noch einmal hin und suche nach Euren Wünschen für einen kleinen Aufpreis weitere Bilder von Eurer Hochzeit heraus und bearbeite sie professionell nach.

Was ist bei Dir alles inklusive, wenn wir Dich buchen?

Bei mir ist ganz viel inklusive – manches kann man greifen, manches auch nicht. An erster Stelle ist bei mir immer eine ausführliche Vorbesprechung dabei – selbst wenn ihr mich danach nicht buchen solltet. Wir treffen uns in einem Café, Restaurant oder bei Euch zuhause, besprechen alles und dann entscheidet ihr in Ruhe, ob wir zusammenpassen. Natürlich auch inklusive ist die Beantwortung all Eurer Fragen vor und nach der Hochzeit. Wenn ihr das Gefühl habt, noch eine Sache klären zu müssen, schickt mir eine eMail, eine WhatsApp oder ruft an – ich bin jederzeit für Euch da.

Ebenfalls inklusive sind auch Dinge, die ihr nicht sehen, nicht anfassen und manchmal sogar nicht spüren könnt. Denn mit mir bekommt ihr eine Hochzeitsfotografin, die sich immer 100% auf ihren Job konzentriert, sich im Hintergrund hält und trotzdem nichts verpasst. Ich stehe dem Pfarrer nicht im Weg und doch mache ich tolle Fotos von der gerührten Braut. Ich fange die einmalige Stimmung Eurer Hochzeitsfeier ein und doch werdet ihr Euch im Nachhinein manchmal fragen, wo ich denn gewesen sei. Auf jeden Fall könnt ihr Euch 100% auf Eure Feier und Eure Gäste konzentrieren und müsst Euch keine Gedanken über die Fotos machen! Und bei den offiziellen Brautpaarportraits gebe ich Euch Sicherheit, auch wenn ihr von der Trauung noch ergriffen seid oder unsicher vor der Kamera. Bis jetzt hatte ich noch kein Brautpaar, das vor meiner Linse nicht umwerfend aussah.

Abschließend gibt es natürlich noch echte, greifbare Dinge. Je nach Paket sind sie inklusive oder können bei mir extra gebucht werden. Die bearbeiteten Hochzeitsfotos per Download oder auf Wunsch auf USB-Stick sind immer dabei. Genau wie eine passwortgeschützte Onlinegalerie sowie eine eigene App für das Handy. Wenn ihr noch zusätzlich ein Fotobuch, coole Vintage-Bilder im Polaroid-Look oder extra Schwarzweiß-Fotos möchtet: Im „Rundum sorglos“ ist all das inklusive, für die anderen Pakete könnt ihr jedes dieser Dinge einzeln oder alle zusammen problemlos dazu buchen.